Cognitone Drone, Sprike oder Soundcase Plug-ins erscheinen nicht in DAW oder Synfire

Stelle bitte sicher, dass vor dem Scannen nach installierten Plug-ins das Verzeichnis in den Suchpfad eingeschlossen wird, in dem die Drohnen bei der letzten Installation von Synfire platziert wurden (standard: C:\Programme\Steinberg\VstPlugins). Der Suchpfad erscheint im dem Fenster, welches sich unmittelbar nach dem Anfordern eines neuen Scans öffnet. Unter Windows gelten verschiedene Verzeichnisse für 32 und 64 bit Plug-ins.

Falls du versehentlich die Dateien für 32 und 64 bit durcheinandergebracht haben solltest, deinstalliere bitte die Audio Engine und installiere sie erneut. Gib dabei gleich das selbe Zielverzeichnis an, in welchem auch deine anderen VSTs installiert sind (zur Deinstallation immer die Windows Systemsteuerung verwenden).

Wenn Drohnen in der DAW nicht in Synfire erscheinen, könnte die installierte Version der Audio Engine veraltet sein, oder nicht zum zuletzt installierten Synfire passen. Als du zuletzt ein Update installiert hast, hast du eventuell ein anderes VST Verzeichnis angegeben und die DAW benutzt immer noch die alten Drohnen. Bitte deinstalliere die Audio Engine und installiere dann erneut Synfire (bitte vorher immer ein Backup deiner Projekte machen und zur Deinstallation die Windows Systemsteuerung verwenden. Auf dem Mac wird eine Uninstall App mit dem Download mitgeliefert).

Bitte prüfe auch, ob du eine Firewall oder ein ähnliches Sicherheitsprogramm installiert hast, welches Loopback Verbindungen mit 127.0.0.1 (localhost) oder Port 8082 generell blockiert. Obwohl dies sehr ungewöhnlich wäre, es sei denn du startest Audio Engines auf verschiedenen Computern im Netzwerk.

Scholarly Lite is a free theme, contributed to the Drupal Community by More than Themes.