Fragen

6 posts / 0 new
Last post
housekeeper's picture
housekeeper
Offline
Last seen 3 weeks 6 days ago

Fragen

Hallo,

Ich habe gerade die Demo getestet. Ganz nett mit ein paar wirklich innovativen Ideen, aber meines Erachtens fehlen ein paar wichtige Dinge:

1. Warum in aller Welt kann ich nicht meine ASIO Treiber für das Programm auswählen ? Kann es sein, dass das Programm die Standard Windows - Treiber mit furchtbaren Latenzen auswählt ?

2. Wann gibt es VST-Integration ?

3. Ist es geplant das Programm selbst in einen Sequencer wie Cubase integrieren zu können ?

4. Ist eine günstigere Version mit weniger Funktionen geplant ? Mich persönlich interessiert eigentlich nur der interaktive Quintenzirkel und die Hilfe beim Lernen der Harmonielehre, die anderen Funktionen find ich überflüssig und da sind 99 Euros eigentlich zu teuer.

Vielen Dank für die Antwort !

andre's picture
andre
Offline
Last seen 4 hours 48 min ago

Hallo,

1. Harmony Navigator gibt MIDI an vorhandene MIDI-Geräte aus (erzeugt selbst keinen Sound). Es gibt also keinen Einfluss auf die dahinter verwendeten Treiber. Es müsste aber möglich sein, die ASIO Treiber auf der Systemebene für den Microsoft Software-Synth auszuwählen. Ich habe dazu mal was im Web gelesen ... schau grad mal nach.

2. VST und AU sind geplant. Allerdings als Host, nicht als Client. Man wird also VST-Instrumente für die Soundausgabe ansprechen können.

3. Das wäre ein PlugIn, wenn ich die Frage richtig verstanden habe. Wie genau sollte das aussehen? Hier würden mich kreative Vorschläge sehr interessieren. Es gibt leider keine Beispiele. Was genau soll das PlugIn anzeigen (es erzeugt ja keinen Sound).

Eine günstigere Schulversion ist schon angedacht. Die konzentriert sich auf das Verstehen der tonalen Harmonielehre und bietet nur begrenzte Möglichkeiten der Anpassung und Ausgabe. Ein Termin steht leider noch nicht fest.

Beste Grüsse,
Andre

Anonymous's picture
Anonymous

1+2. Aha, aber sobald Harmony Navigator in Zukunft als host fungieren kann, sollte ich dann den ASIO Treiber auswählen können, oder ?
Der Midi Sound geht einem nämlich nach kurzer Zeit ziemlich auf die Nerven.

3. Ja, das wäre ein VST-Plugin. So könnte ich z.B. Harmony Navigator in Cubase laufen lassen, intern in HN gleichzeitig VST-Plugins anwählen (also sozusagen doppelt verpackt) und eine Audiospur aufnehmen. Ebenfalls denkbar wäre die Möglichkeit von interner Midi Ausgabe, wie sie z.B. der Groove Agent von Steinberg besitzt.

5. Zwei Dinge (Fehler ?) die mir aufgefallen sind:

- Sobald man bei laufender Wiedergabe ein Fenster verschiebt, wird der Sound unterbrochen.

- Wenn ich im Menü Wiedergabe deaktiviere wird die Klaviaturansicht der Akkorde beim Harmoniewechsel nicht mehr aktualisiert. Ziemlich irritierend, wenn ich einfach nur mal schauen möchte, wie sich ein Akkord zusammensetzt.

andre's picture
andre
Offline
Last seen 4 hours 48 min ago

[quote]1+2. Aha, aber sobald Harmony Navigator in Zukunft als host fungieren kann, sollte ich dann den ASIO Treiber auswählen können, oder ?

Ja, das liegt nahe.

[quote]Der Midi Sound geht einem nämlich nach kurzer Zeit ziemlich auf die Nerven.
Ich spiele auch lieber mit NI Instrumenten, über ein virtuelles MIDI Kabel verbunden (Midi Yoke). Bei NI kann ich dann auch ASIO einstellen.

[quote]3. Ja, das wäre ein VST-Plugin. So könnte ich z.B. Harmony Navigator in Cubase laufen lassen, intern in HN gleichzeitig VST-Plugins anwählen (also sozusagen doppelt verpackt) und eine Audiospur aufnehmen. Ebenfalls denkbar wäre die Möglichkeit von interner Midi Ausgabe, wie sie z.B. der Groove Agent von Steinberg besitzt.

Was meinst Du mit "laufen lassen"? HN erzeugt MIDI, den man an Instrumente ausgeben kann. Welche Eingaben sollte er denn von Cubase bekommen? Mausklicks? :shock:

[quote]Sobald man bei laufender Wiedergabe ein Fenster verschiebt, wird der Sound unterbrochen.

Ja, leider. Der Fenster-Prozess hat eine höhere Priorität als MIDI und das kann man leider nicht ohne weiteres ändern.

[quote]Wenn ich im Menü Wiedergabe deaktiviere wird die Klaviaturansicht der Akkorde beim Harmoniewechsel nicht mehr aktualisiert. Ziemlich irritierend, wenn ich einfach nur mal schauen möchte, wie sich ein Akkord zusammensetzt.

Danke für den Hinweis, das ist in der tat ein Bug. Tipp: Schalte Pattern auf "Nur Akkorde" das sollte für den Zweck ok sein.

Andre

Gustar's picture
Gustar
Offline
Last seen 15 years 3 months ago

So, jetzt habe ich mich mal registriert und die Vollversion von Harmony Navigator gekauft. Das Programm ist nämlich doch ziemlich genial in Kombination mit meinen Harmonielehrebüchern und falls die angekündigten Verbesserungen alle noch kommen ist der Preis eigentlich auch fair.

Noch kurz zum Text: Mit "mitlaufen lassen" meinte ich , dass HN automatisch auf Sequncer Start/Stop Befehle reagiert und sich zum Host-Tempo synchronisiert. Zur Kontrolle könnte entweder der interne Patternsequencer dienen oder eine Midi-Spur in Cubase die die jeweiligen Harmonien vorgibt. :)
Die Midi-Ausgabe wäre dann trotzdem sinnvoll, da man so z.B. manche Patterns doppeln könnte. etc. Ist aber ehrlich gesagt nicht soo wichtig, ist so mehr ein irgendwann-in-der-Zukunft Wunsch.

MfG

Gustar

PS: Danke für den Tip mit "nur Akkorde" - genau das habe ich gebraucht ! :D

raezz's picture
raezz
Offline
Last seen 14 years 4 days ago

Das wäre ein PlugIn, wenn ich die Frage richtig verstanden habe. Wie genau sollte das aussehen? Hier würden mich kreative Vorschläge sehr interessieren. Es gibt leider keine Beispiele. Was genau soll das PlugIn anzeigen (es erzeugt ja keinen Sound

Ich möchte diese Diskussion noch mal kurz aufgreifen. Ich spiele nämlich gerade mit einem Teil rum, das ebenfalls auf Patternbasis arbeitet (Virtual Guitarist). Wahrscheinlich wäre es machbar, aus der Wiedergabetechnik des HN ein VST-Plugin zu basteln, das ähnlich arbeitet, nämlich die vom Sequenzer kommenden MIDI-Daten analysiert, daraus den aktuellen Akkord ableitet und den mit dem gerade angewählten Pattern wiedergibt, incl. der Möglichkeit, zwischen mehreren Patterns umzuschalten, entweder über Keyswitches oder über Program Changes. Wenn man dann mit dem MPS seine Pattern auch noch selbst erstellen könnte, wäre das schon eine feine Sache, glaub ich.

Gruß
raezz

Don't trust the industry!

Log in or register to post comments

Scholarly Lite is a free theme, contributed to the Drupal Community by More than Themes.