Grafik Bug

2 posts / 0 new
Last post
housekeeper's picture
housekeeper
Offline
Last seen 5 months 1 week ago

Grafik Bug

Wenn ich die Progression in der Palette rauszoome, so dass ich 32 Takte sehen kann, werden die einzelnen Akkorde nicht mehr angezeigt und ich kriege ein weisses Bild.

Weiterhin ist die Bedienung der Progression sehr hakelig.
Es erscheint irgendwie nicht einfach möglich, Akkorde aus der Progression zu löschen, oder zu verschieben oder Takte einzufügen.

andre's picture
andre
Offline
Last seen 1 day 15 hours ago

Die Akkorde werden bei starker Verkleinerung nicht mehr einzeln gezeigt, das stimmt. Eine so kleine Schrift gibt es leider nicht, man könnte die Akkorde also ohnehin nicht mehr auseinander halten. Bei langen Progressionen ist es einfacher, nach rechts zu scrollen, die Größe aber gerade noch lesbar zu halten.

In der Paletten-Ansicht wird die Progression linear - also von links nach rechts - bearbeitet. Das Taktschema ("Scheme") ergibt sich dabei implizit (anders als im Progression Editor). Wenn man Akkorde mit Kopieren + Einfügen einzeln einsetzt, werden die Akkorde an der Einfügestelle jeweils ersetzt (ebenso mit Ziehen + Ablegen mit der Maus).

Wenn man mehrere Akkorde einfügen will, muss man erst einmal Platz machen. Dazu kopiert man die gewünschte Länge aus der Progression (Markieren v. links nach rechts und dann Strg-C) und fügt sie ein (zB. 4 Takte). Danach kann man die Akkorde nach Belieben entfernen oder ersetzen.

Beim Löschen mit der Taste ENTF wird der markierte Bereich geleert, aber nicht ausgeschnitten. Zum Ausschneiden muss man Strg-X nehmen.

Der Editor ist grundsätzlich so angelegt, dass der Rhythmus möglichst erhalten bleibt, wenn man Akkorde austauscht. Daher funktioniert Einfügen/Ausschneiden hier etwas anders, als man es von Textprogrammen kennt.

Andre

Log in or register to post comments

Scholarly Lite is a free theme, contributed to the Drupal Community by More than Themes.