Kleiner Bug im Library Editor

2 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers akem
akem
Offline
Last seen vor 1 Monat 2 Wochen

Kleiner Bug im Library Editor

ich möchte mal auf einen kleinen Bug aufmerksam machen, der sich jetzt auch in die Version 2 von Synfire Pro eingeschlichen hat (Synfire Pro, Windows Version)

Im Library Editor gibt es eine Funktion "Auto-Split Take" mit der man eine/n Take/Figure automatisch in kleine Einzelteile zerlegen kann. Vorgesehen sin hier 1m, 2m, 4m wobei ich das m als measures verstehe.

Leider schneidet der Automat jedoch andere Längen zusammen z.B 3für4, 1für2 oder bei 1 auch ohne Funktion. Merkwürdigerweise passiert das recht willkürlich nachdem man die ersten Schnitte oft noch korrekt machen konnte.

Meine Vermutung ist, das hier einfach eine Variable nicht zurückgesetzt wird oder fehlerhaft zählt.

Kein großes Ding aber wenn man es braucht eigentlich eine hilfreiche Funktion um die Libraries zu verwalten.

-------

Und weil ich gerade dabei bin ;-)

Es gibt im Menue des Arrangers eine Funktion "Dynamics". Die ist eigentlich ganz hilfreich. ich konnte sie leider in der neuen Version bisher nicht benutzen.
Das Kontextmenue bietet die gleiche Funktion an. Hier funktioniert sie einwandfrei. Kann mir nicht vorstellen, dass das so gewollt ist.

------

Die neue Version von Synfire Pro gefällt mir gut. Besonders das Library Management hat sehr praktische Funktionen dazu bekommen. Interessant auch die Factories, durch die ich zwar noch nicht ganz durchblicke, die aber dennoch schon ganz interessante Ergebnisse erzeugt haben.

Ein wenig fehlt mir das aus Version 1 so praktische offline PDF Hilfescript, das ich ausgedruckt immer gerne mal zu Rate gezogen habe. Ist da etwas ähnliches vür die neue Version geplant? 

------

Last not least - Danke für Eure beeindruckende Arbeit. Synfire ist mit Abstand das interessanteste Musikkompositionsprogramm was ich kenne. Und ich habe schon sehr sehr viel ausprobiert in diesem Genre.

Viele Grüße

Andreas 

Bild des Benutzers andre
andre
Offline
Last seen vor 4 Tage 4 Stunden

Hallo Andreas, danke für die Hinweise.

Auto-Split sucht nach Mustern, d.h. Wiederholungen werden automatisch übersprungen. Außerdem müssen mindestens drei Noten in einem Abschnitt sein. Die Funktion ist dazu gedacht lange Tracks schnell in sinnvolle Phrasen zu zerteilen. 

Einen Fehler hatte sie aber dennoch: Statt Noten wurden Positionen gezählt. Wird mit dem nächsten Update gefixt sein.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Scholarly Lite is a free theme, contributed to the Drupal Community by More than Themes.