Verstehe die Paletten-Darstellung nicht: Skalenzugehörigkeit

4 posts / 0 new
Last post
AndreasHe's picture
AndreasHe
Offline
Last seen 11 months 1 day ago

Verstehe die Paletten-Darstellung nicht: Skalenzugehörigkeit

Hallo, ich verstehe da was nicht in der Darstellung bei C-Dur und der Einfärbung mit Skalenzugehörigkeit:

In der C-Dur Skala sind es doch diese Akkorde bei den Stufen:

I C

ii Dm

iii Em

IV F

V G

vi Am

vii Bdim

 

Und so hätte ich gedacht, dass mir die Einfärbung diese bei C-Dur alle hell oder in der selben Farbe anzeigt. Aber irgendwie ist das nicht so. Zum Beispiel ist Dm dunkler. Bei "Transparent" sieht es wieder ganz anders aus. Oder bedeutet es was ganz anders?

Muss dazu sagen, dass ich Musiktheorie noch lerne und hoffe das mir Synfire da hilft.

Danke für Hilfe

andre's picture
andre
Offline
Last seen 5 days 16 hours ago

Wenn du alle Skalen ausser "major" entfernst (einfach ganz links anklicken und löschen), bekommst du die reine Dur-Skala. Die sieht dann vermutlich so aus, wie du erwartet hast.

Was du in der Palette auf dem Screenshot siehst, ist ein erweitertes Dur, inklusive der Dur-Varianten der Skalen Harmonisch-Moll und Melodisch-Moll (sozusagen ein Spiegelbild der Moll-Palette). Wenn man in Dur komponiert, benutzt man zwischenzeitlich auch Akkorde, die nicht 100% in der reinen Dur-Skala sind. Das wäre auf Dauer langweilig. Mit dieser erweiterten Palette kannst du also "um das reine Dur herum" komponieren.

AndreasHe's picture
AndreasHe
Offline
Last seen 11 months 1 day ago

Ah danke!

Jetzt bin ich an der nächsten Stelle: Die Farben in dem Quintenzirkel. Im Handbuch fand ich dazu leider nichts.

Wenn ich den Chord wechsle, ändern sich die Farben. Aber ich verstehe das Muster nicht.

andre's picture
andre
Offline
Last seen 5 days 16 hours ago

Die Farbe ändert sich eigentlich nicht - nur die Helligkeit. Zur Hervorhebung, wo der Akkord eine Funktion in welcher Tonart hat.

Log in or register to post comments

Scholarly Lite is a free theme, contributed to the Drupal Community by More than Themes.